2011/2012

Ein Vierteljahrhundert Faschingsgeschichte in Neutraubling! Dieses Jubiläum wird mit einer glamourösen Oscar-Verleihung unter dem Motto „Saturnalia goes Hollywood“ stilvoll gefeiert. Angeführt vom großen Prinzenpaar Daniel I. (Engl) und Christina I. (Brandl) und dem Kinderprinzenpaar Raphael I. (Brunsch) und Verena I. (Schuster), die in gekonnter Manier ihre Prinzenwalzer aufs Parkett legen, gibt es bei der „night of the proms“ in diesem Jahr erstmals einen Showtanz der Kindergarde. Während der Show erweisen prominente Gäste wie Marylin Monroe, Liza Minelli, Rocky Balboa und Thomas Gottschalk der Saturnalia auf der Bühne die Ehre. Die Jugendshowtanzgruppe verleiht während ihres Auftritts noch einen Oscar und die „Jungen Wilden“ erfreuen das Publikum mit einem Medley bekannter ABBA-Melodien. Die Showtanzgruppe gewinnt den „Oscar“ in der Kategorie „artistic dance“ für ihren akrobatischen Tanz, für den sich Chefchoreografin Sylvia Hann wieder atemberaubende Hebefiguren ließ. Die meisten Lacher sichern sich aber die Elferräte, die nach jahrelangen Travestienummern wieder zu humoristischen Einlagen zurückkehren. Nach Ideen von Josef Walter Konrad geht auf der Showbühne die „Titanic“ nochmals unter und die „Zweieinhalb Tenöre“ behalten trotz des „umwerfenden“ Erfolgs ihre „Bodenhaftung“. Pünktlich um 11.11 Uhr am 11.11.2011 feiert die Saturnalia ihren 25. Geburtstag und ernennt Emil Bollenbach, Norbert Jörss und Landrat Herbert Mirbeth zu Ehrensenatoren. Eine besondere Auszeichnung erhalten Gründungspräsident Karl Brückl und der neue Ehrensenator Norbert Jörss. Sie werden mit dem BDK-Orden in Gold bzw. in Silber ausgezeichnet.

Die Kommentare sind geschlossen.